DIY – Weihnachtsschmuck zum selber machen

Bereits ab September sind in vielen Geschäften die ersten Weihnachtskugeln und weihnachtliche Dekorationsartikel zu finden. Doch möchten Sie einen besonders geschmückten Weihnachtsbaum, einen Weihnachtsbaum den wirklich nur Sie haben, sind die richtigen Stücke oft nicht zur Hand. Aus diesem Grund greifen immer mehr Weihnachtsfreunde auf den aktuellen Trend des DIY (do it yourself) zurück. Mit den richtigen Tipps und ein wenig Kreativität ist es gar nicht schwer, seinen eigenen Weihnachtsschmuck ganz nach individuellen Vorstellungen zu gestalten.

+ Die Serviettentechnik: Die Serviettentechnik ist eine einfache Methode, um Motive auf festen Gegenständen anzubringen. Die Basis für das Kunstwerk sind Motive aus Servietten. Fangen Sie an, Ihre Servietten nach Ihren Lieblingsmotiven zu durchstöbern oder kaufen Sie davon ein paar Päckchen. Danach geht es ans Ausschneiden der Motive. Diese Motive können mit einem speziellen Serviettenkleber auf alle festen Gegenstände geklebt werden. So lassen sich aus Holzscheiben oder auch alten Weihnachtskugeln mit nur wenigen Handgriffen besondere Eyecatcher zaubern.

+ Das Waldleben: Wo gibt es mehr zu entdecken und zu finden als im Wald? Nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit und gehen Sie mit offenen Augen durch den Wald. Dabei können Sie Zapfen, Nüsse oder kleine Holzstücke sammeln, die sich dann zu kreativem Weihnachtsschmuck umbauen lassen. Mit ein wenig weißem Spray werden aus normalen Zapfen Schneezapfen. Mit ein wenig Filz aus dem Bastelgeschäft können Sie aus Zapfen und Nüssen kleine Weihnachtswichtel mit Mänteln basteln. Dünne Holzstücke lassen sich mit einer Schere leicht zurechtschneiden und zu Sternen zusammenkleben.

+ Zuckerstangen aus Perlen: Schmuck in der typisch amerikanischen Zuckerstangenform ist auch in Europa immer öfter zu finden. Doch auch diesen können Sie einfach selbst herstellen. Kaufen Sie sich ein Set Perlen und einen Basteldraht aus dem Bastelgeschäft. Einfach die Perlen in Ihren Wunschfarben auf den Draht auffädeln und das Ganze in eine Zuckerstangenform biegen. Schon ist Ihr neuer Weihnachtsschmuck fertig.

+ Tonanhänger: Auch Anhänger aus Ton lassen sich schnell und einfach gestalten. Fertigton ausrollen, mit Backformen ausstechen oder nach den eigenen Vorstellungen formen. Nach einer kurzen Trockenzeit können die Tonstücke individuell mit Farbe bemalt und mit Sticker beklebt werden und als Blickfang Platz auf Ihrem Christbaum finden.

Diese Tipps lassen sich auch von ungeübten Bastlern einfach umsetzen. So können bereits Kinder eifrig mithelfen, den Schmuck fürs nächste Fest zu gestalten. Gerade in der Weihnachtszeit sind Bastelarbeiten eine beliebte Beschäftigung. Was spricht dagegen, diese besondere Zeit gezielt zu nutzen und gemeinsam mit der Familie und Freunden das Projekt Weihnachtsschmuck DIY zu starten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.